>> Artikelansicht

Welcher IrDA Dongle?

IrDA Dongle MA-660

Nach ausführlicher Analyse des Kernelsource kam ein Dongle mit der Bezeichnung MA-600 in die engere Auswahl (Quelle im Kernelsource /drivers/net/IrDA/ma600-sir.c), der über eine RS-232 Schnittstelle angeschlossen wird. Weiter existiert auch noch ein MA-620, der einen Prolific PL-2303 verwendet und somit direkt am USB-Bus angeschlossen wird. Letztendlich wurde ein IrDA Dongle Namens MA-660 USB ausgewählt.

Zur Sicherheit wurde noch der passende Treiber für Windows heruntergeladen und die .ini Datei kurz überflogen. Dieser Dongle wird als MA-620 registriert. Daraufhin wurde ein MA-660 Dongle bestellt, der sich wie erwartet auch unter dem Raspberry Pi als MA-620 meldet. Ausgabe > lsusb:: 0df7:0620 Mobile Action Technology, Inc. MA-620 Infrared Adapter. All diese Dongles MA-(600/620/660) verwenden den ma600-sir Kerneltreiber, der mit einem im Dongle integrierten IrDA Encoder/Decoder zusammenarbeitet. Ein Test mit dem Motech MT-4080D LCR Messgerät funktionierte tadellos. So konnte der IrDA Treiber einfach mit dem RS-232 Treiber in die Socketserver Library eingebunden werden. Weitere Infos speziell zum MA-620 findet man unter [http://www.hpl.hp.com/personal/Jean_Tourrilhes/IrDA/ma620.txt]

nächster Artikel